Erfahrungsberichte

Rocky
„Unser Hund Rocky begann mit 2 1/2 Jahren Epileptische-Anfälle zu bekommen. Die Tierärztin verordnete Phenobarbital, aber als sie 3 Jahre alt war, näherte sie sich dem toxischen Niveau. Sie bekamm 8 Tabletten pro Tag, ich musste ihr alle 6 Stunden eine geben. Das bedeutete, dass ich mitten in der Nacht aufwachen und jeden Tag von der Arbeit nach Hause kommen musste, um ihr eine Pille zu geben. Wenn wir nur 30 Minuten zuspät waren, würde sie einen Anfall bekommen. HANF.VET hat alles verändert! In nur 7 Tagen haben wir die Dosis halbiert und nach weitere 14 nochmal halbiert. Wir haben weiter reduziert bis sie überhaupt keine Tabletten mehr benötigte . Es hat auch ihre Trennung Angst gezähmt, großes Plus !! Ich bin von Natur aus skeptisch, aber die CBD Hanf-Extrakte von HANF.VET funktionieren wirklich. Danke danke danke!!! “

Lilly
„Mein Berner Sennenhund, Lilly, hatte kürzlich einen Anfall. Der Tierarzt brachte sie auf Medikamente, aber ich begann nach Alternativen zu fragen.  Lilly hasst Tabletten nehmen. Ich ging zu ein anderen Tierarzt der sich auf Heilkräuter spezialisiert hatte, und dieser schlug vor, dass ich die medizinische Hanf-Präparate von HANF.VET versuchen sollte. Er gab mir eine Probe und es funktioniert wie ein Zauber !!! Ich will auch nicht, dass Lilly, Hardcore-Medikamente nehmen muss,  also ist die Pflanzenmedizin aus Cannabis eine Traumalternative!  Ich danke euch sehr! Mein kleines Mädchen, Lilly, sagt Danke auch !! “